Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Server Side Swift 2020 – was hat sich getan?

Auch seit 2019 hat sich viel getan, jedoch wurde wenig berichtet. Unter anderem Sprechen wir über:

* das Kompilieren und Hosten von WebAssembly aus Swift,
* wie sich Combine und SwiftNIO auf einander eingespielt haben,
* welche Entwicklung Vapor und Kitura zu verzeichnen haben und
* was sich auf den Plattformen außerhalb macOS getan hat.

Einige Neuerungen sind noch rein experimentell, weisen aber viel Potential auf. Wir schauen dieses Jahr auch einmal auf andere Firmen, die Swift im Backend produktiv einsetzen. Auf Anregung aus dem letzten Jahr machen wir auch wieder ein etwas abgekürztes Live-Programm. Wie einfach oder komplex ist es nun einen Backenservice z.B. mit Docker aufzusetzen?
Dafür habe ich dieses Jahr den vermeintlich schnellsten Weg zur mini-API gesucht und hoffentlich gefunden.

Auch eine kleine Webseite werden wir dieses Jahr live zur Anzeige bringen auf der ihr euch dann die Materialien zum Vortrag holen könnt.

Vorkenntnisse

Neben Swift wäre ein Grundverständnis von REST APIs schön.

Lernziele

* Die Fähigkeit zum Erstellen eigener Services mit Vapor
* Ein Grundverständnis für die Vorteile von serverseitigem Swift im Produktiveinsatz

Speaker

 

Normen Wohner
Normen Wohner bringt nach mehreren Jahren Selbstständigkeit, in der er u.a. Webanwendungen direkt in Swift entwickelt hat, in seiner derzeitigen Anstellung dieses Wissen ein, um App und Server auf einer Codebasis zu halten.

heise-MacDev-Newsletter

Sie möchten über die heise MacDev
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden