Innovative Design-Konzepte und Accessibility

Barrierefreiheit verhindert kein herausragendes User-Interface-Design, sondern ist das perfekte Werkzeug, um eine Idee nachhaltig in eine tragfähige Lösung zu überführen. Gut bedeutet in diesem Zusammenhang: hohe Gebrauchstauglichkeit (Usability), innovativ, mediengerecht und technisch ausgereift. Der Vortrag zeigt beispielhaft gute und schlechte Lösungen. Neben vielen Anregungen gibt er den Teilnehmern Werkzeuge an die Hand, um die eigenen Lösungen positiv aus der Masse abzuheben.

Vorkenntnisse

Vorausgesetzt wird ein grundsätzliches Verständnis für die Entwicklung einer digitalen, interaktiven Benutzerschnittstelle.

Lernziele

* Verständnis für gutes User-Interface-Design schaffen.
* Grundlagen der Barrierefreiheit vermitteln.
* Techniken und Werkzeuge für eigene Projekte erkennen.

 

Speaker

 

Detlef Beyer
Detlef Beyer beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Konzeption von interaktiven Benutzerschnittstellen. Neben der Konzeption von UI/UX-Lösungen stellt der Bereich Usability mit dem Testen und Optimieren seinen Arbeitsschwerpunkt dar. Dieses Wissen wurde viele Jahre über einen Lehrauftrag und über unterschiedliche Publikationen weitergegeben. Parallel steht das Thema Barrierefreiheit im Fokus. Detlef Beyer ist seit 1990 eingetragener Entwickler bei Apple und kennt seit 1992 den noch heute in Xcode zu findenden Interface Builder (damals auf einer NeXT).

Gold-Sponsor

4D

heise-MacDev-Newsletter

Sie möchten über die heise MacDev
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden