CryptoKit in der Praxis

Mit dem neuen Kryptographie-Framework CryptoKit hat Apple endlich einen Nachfolger für sein in die Jahre gekommenes und angestaubtes CommonCrypto veröffentlicht. Auch wenn Software für kryptographische Operationen mit den Jahren immer reifer wurde, ist CommonCryptio mit seiner C-API unter Swift nur mit großen Schmerzen verwendbar. Umso erfreulicher ist es, dass Apple diese Lücke nun, fünf Jahre nach dem Erscheinen von Swift, mit CryptoKit schließt und Entwicklern ein reines Swift-Framework für Kryptographie zur Verfügung stellt.

Der Vortrag zeigt die praktische Anwendung von CryptoKit in eigenen Mac- und iOS-Apps. Neben den notwendigen Grundlagen zeigt der Vortrag primär die praktische Anwendung von CryptoKit und lässt dabei auch das wichtige Thema Unit Testing nicht außen vor.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der iOS- und Mac-Programmierung in Swift

Lernziele

* Grundlagenkenntnisse in Kryptographie
* Funktionsumfang und Anwendung von CryptoKit
* Testing kryptographischer Funkionalitäten

 

Speaker

 

Klaus Rodewig
Klaus Rodewig ist Entwickler und Mitglied im "Expertenkreis Cyber-Sicherheit" des BSI. Er programmiert, analysiert und hackt vorzugsweise mobile Apps und ist neben seiner Tätigkeit als Entwicklungsleiter als Berater für Informationssicherheit tätig. Seine Erfahrungen in sicherer Software-Entwicklung, Code Audits und Reverse Engineering gibt er in Büchern, Artikeln und Workshops wieder.

Gold-Sponsor

4D

heise-MacDev-Newsletter

Sie möchten über die heise MacDev
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden