Cross-Plattform, ohne sich zu verbiegen (Sponsor Talk)

"Der Mac is back" im Büro - dennoch gibt es viele Kollegen mit Windows, mit denen man sich vertragen muss. In einem kurzen sportlichen Vortrag erläutert der Referent, wie einfach es ist, mit einem Full-Stack-Werkzeug eine komplexe Business-Software zu entwickeln, die im Client-Server-Betrieb läuft. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Client ein MacBook oder ein Acer XY ist - dank der ausgereiften Cross-Plattformtechnologie darf jeder User selbst bestimmen, was er einsetzt.

Dank der Full-Stack-Entwicklungsumgebung sind Softwareentwickler extrem effektiv in dem, was sie tun. Sie müssen sich nicht um die Datenbankanbindung an das Frontend kümmern und die Codepflege ist sehr einfach.

Vorkenntnisse

Keine

Lernziele

* Ideen vermitteln
* Möglichkeiten aufzeigen
* Mit Mac-Entwicklern ins Gespräch kommen

 

Speaker

 

Stephan Schäfer
Stephan Schäfer berät und betreut seit 10 Jahren Softwareentwickler in Deutschland und Österreich, die mit dem Entwicklungswerkzeug 4D selbstständig komplexe Businesslösungen erstellen. Viele der über 150 Partnern im deutschsprachigen Raum zählen in ihren Branchen als Vorreiter, Experten oder sogar Branchenprimus.

Gold-Sponsor

4D

heise-MacDev-Newsletter

Sie möchten über die heise MacDev
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden